Das bin ich.

Als gebürtige Flachländerin, bin ich durch Zufälle im Wallis gelandet. Hier lernte ich die Bergwelt kennen und lieben.

 

Meine Ausbildungen verhalfen mir zu unterschiedlichen Arbeitsstellen:

  • Kindergärtnerin
  • Kinderskilehrerin 
  • Kinder- und Familien-Animatorin 
  • Wanderleiterin
  • Pflegehelferin im Altersheim
  • Allrounderin in einer Zahnarztpraxis 
  • Transport-Sanitäterin im Rettungsdienst
  • seit Neustem darf ich mich auch Rangerin nennen

In den oben genannten Berufen habe ich viel Schönes aber auch viel Trauriges gesehen und kennengelernt. Mein Leben wurde dadurch bereichert und geprägt. Ich bin dankbar und froh über diesen grossen Erfahrungsreichtum!

 

Die Natur bot mir einen wunderbaren Ausgleich zum Berufsalltag. Die Berge mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna und die Steine haben es mir je länger je mehr angetan. Ich entschied mich darum, mein Hobby zum Teil zum Beruf zu machen.

Ich absolvierte die 3-jährige Ausbildung zur diplomierten Wanderleiterin ASAM in St-Jean / VS und kürzlich auch die 1-jährige Ausbildung zur diplomierten Rangerin am Bildungszentrum Wald in Lyss / BE.                

                 

In der Bergwelt schalte ich ab, entschleunige mich vom Alltagsstress und tanke frische Energie. In dieser Stille erwachen meine Sinne - sei es beim Hören, Schauen, Riechen, Fühlen, Staunen usw.

Die Natur zeigt mir ihre Schätze und ihre Schönheiten. Die Natur lebt. Jeder Stein, jede Blume, jedes Tier. Alle haben etwas zu erzählen. Sie öffnen mir die Augen für all ihre Geheimnisse und lehren mich, sie zu verstehen und zu achten. Diese kostbaren Erfahrungen möchte ich gerne meinen Gästen weitervermitteln.

 

Ich freue mich darum, Sie in der herrlichen Bergwelt zu begrüssen und Ihnen ein paar unvergessliche Stunden und Erlebnisse zu ermöglichen. 

 

Herzlich

 

Cornelia Zürrer

 

(Foto vom Aufstieg zum Balfrin in den ersten Sonnenstrahlen)