Zarte Wesen zwischen schroffen Felswänden

 

Das Baltschiedertal - ein enges, langes Tal mit schroffen, mächtigen Felswänden. Es liegt im UNESCO Welterbegebiet Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn. Viele Seitenbäche kommen im Hauptbach zusammen und tosen wild das Tal auswärts.

Ein rauhes Klima und doch ist das Tal sehr schön.

 

In dieser unwirtlichen Gegend versuchen wir genau das Gegenteil herzustellen - nämlich liebliche, zarte Feen oder Elfen. Bestimmt würde man solche Wesen zwischen den Felsen oder versteckt hinter Moosen, Flechten oder zwischen Alpenblumen finden, wenn man die Augen nur richtig öffnen würde.

 

Nach einem langen Marsch zur Baltschiederklause hoch, die wie ein Adlerhorst auf einer Felsnase thront, machen wir es uns in der Hütte gemütlich, trinken einen guten Tee und betätigen uns kreativ.

Aus Märchenwolle (Schafwolle) gestalten wir zarte Feen, welche uns zuhause in unserer Wohnung oder unserem Haus einen feinen Hauch Baltschiedertal-Erinnerung vermitteln.

 

 

Anforderungen: Kondition für einen Aufstieg von 6-7 Stunden (am zweiten Tag 5-6 Stunden)

 

Datum: Datum nach Vereinbarung

 

Preis: 240.00 sFr. p.P. (exkl. persönliche Reisesesen)

 

Gruppengrösse: 4 - 8 Personen

 

Leistungen: Übernachtung, Halbpension und Apèro in der Hütte, Werkanleitung, Werkmaterial für 3 Feen / jede weitere Fee sFr. 5.00, Organisation, Wanderleitung