In zwei Tagen zwei Kantone und zwei Länder

In zwei Tagen vom Wallis nach Italien und ins Tessin und wieder zurück ins Wallis. Das tönt fast unmöglich - ist es aber nicht! Die Wanderung verläuft genau in der Grenzregion dieser Kantone / Länder.

 

Der Übergang über den Griespass wurde jahrhunderte lang von Säumern auf ihrem beschwerlichen Weg von der Innerschweiz nach Italien benutzt. Wir erhalten einen kleinen Einblick davon auf unserer ersten Etappe.

 

Auch der San Giacomopass auf unserer zweiten Etappe wurde genutzt als Handelsweg Schweiz - Italien.

 

Zwei Tage mit viel Abwechslung in Sachen Landschaft und Kultur.

 

 

1.Tag: Am Nufenenpass - Griespass - Rifugio Maria Luisa (Italien).

Rund 5 Stunden reine Marschzeit; Höchster Punkt 2479m, Tiefster Punkt 1820m.

 

2.Tag: Rifugio Maria Luisa - Passo San Giacomo - Val Corno -  Ausgangspunkt am Nufenenpass.

Rund 4std.30min. reine Marschzeit; Höchster Punkt 2525m, Tiefster Punkt 2160m.

 

Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für die oben genannten Marschzeiten

 

Datum: auf Anfrage

 

Preis: 240.00 sFr. p.P. exkl. persönliche Reisespesen und Zwischenverpflegungen

 

Gruppengrösse: 4 - 8 Personen

 

Leistungen: Übernachtung und Halbpension in Hütte, Organisation, Wanderleitung